Verzeihen für deinen inneren Frieden

textbild verquertewelt

 

„Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.“ [Mahatma Gandhi]

„Das verzeih‘ ich dir nie..!“ – gesagt oder gedacht ist keine Strafe für den anderen, sondern ein zukünftiger Glaubenssatz an dich selbst, der sich in deiner Seele tief verankert und dir, über Jahre aufrecht erhalten, Schaden zufügt.

Eine verletzte Seele, und damit eine schmerzende Seele, beeinflusst erheblich dein Wohlbefinden, weil du eine Last mit dir trägst. Das Leid deiner Seele hängt auf deinen Schultern wie ein schwerer, nasser Sack, gefüllt mit Schuldzuweisungen, eventuell sogar mit Vorwürfen gegen dich selbst, den du tagtäglich mit dir herum schleppst und der dir die Kehle zuschnürt. Du fühlst HASS..! und GROLL..! und WUT..!, VERLETZUNG..! und VERACHTUNG..!

Das tust du dir an:

Und JA..! – all das sind DEINE Gefühle. DEINE Gefühle mit denen DU dich nicht wohl fühlst und die DEIN Leben schwer machen, nicht das Leben des Verursachers, den wir eigentlich mit unseren Gefühlen erreichen möchten und glauben zu bestrafen.

Das ist deine Vergangenheit:

Was geschehen ist, war gestern, und ist somit schließlich nicht mehr existent. Es ist folglich  nicht mehr real..! Indem du deine Wut und deine Verachtung aufrecht erhältst, erlebst du das Geschehene in deiner Vorstellung immer wieder aufs Neue, mit den gleichen Emotionen und ziehst es zu dir in die Gegenwart. Der einzige, der damit aber hauptsächlich und vor allem REAL bestraft wird, bist DU.

Du kannst dich auch immer wieder fragen „Warum..?“. Aber der Grund, warum du dich immer wieder Fragen musst, ist: dass es darauf keine Antwort geben wird.

Es ist KEIN Vergessen – es ist ein Verzeihen.

Es ist KEIN Gutheißen – es ist ein Verzeihen.

Es ist KEIN Schuldeingestehen – es ist ein Verzeihen.

Es ist letztlich an der Zeit, für dich, ein Kapitel zu schließen. Es ist an der Zeit, die Vergangenheit loszulassen und im Hier und Jetzt anzukommen, gegenwärtig  wieder positive Gedanken zu fassen..!

Nimm dir Zeit, fühle in dich hinein und verzeihe mit ganzem Herzen. Mach es so oft, wie du glaubst das tun zu müssen, vollkommen ungeachtet dessen wie viele Tränen fließen und welch Schmerz und Überwindung das in diesem Moment kostet.

Dein innerer Frieden wartet schließlich bereits auf dich und im Anschluss daran ist der Zugang zu deinem Selbst wieder frei.

Zeit für Veränderung..! – Schließe Frieden mit deiner Vergangenheit.

Facebook

 

  1. Danke, ihr Lieben ❤️

    Emotionale Freiheit ist manchmal nur einen Schritt von uns entfernt. Gehen müssen wir ihn selbst.

    Liebe Grüße
    Angela

1 Trackback / Pingback

  1. Review 2016 - eure 4 Lieblinge - verquertewelt

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.