Du entscheidest, ob Worte dich verletzen

"Du kannst dich jederzeit entscheiden, wie du die Worte deines Gegenübers aufnimmst. Die Macht liegt bei dir."
Marshall Rosenberg

 

Und genau so ist es. Es liegt bei dir, ob du die Worte deines Gegenübers bewertest und wie du sie bewertest. Erst wenn du den Worten eine Bedeutung gibst, kannst du zulassen, dass sie dich verletzen. Worte sind Worte und erstmal völlig neutral. Erst durch deine Bewertung erschaffst du die entsprechende Emotion, die dich verletzt. Deine Reaktion erschafft Emotion, so pass immer gut darauf auf, wie du reagierst.

Du entscheidest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.